Ist eine Personensuche in Deutschland kostenlos möglich?

Sicher ist es Ihnen auch schon so gegangen, dass Sie jemanden suchen. Der erste Versuch einer kostenlosen Personensuche führt in der Regel zu einer namhaften Suchmaschine im Internet. Wenn Sie dann den Namen dort eingeben, dann werden Ihnen sofort überraschend viele Treffer angezeigt. Bei näherem Hinsehen zeigt sich dann allerdings, dass es eigentlich heißen müsste, dass dieser Name mehrfach im Internet nicht gefunden wurde, denn hinter den Suchtreffern verbirgt sich eigentlich nur die automatisch generierte mehrfache Nennung des Namens, mehr nicht. Man kann nicht ausschließen, dann auch wirklich einmal ein Name angezeigt wird, der nicht ins Leere führt. Aber ist das dann die gesuchte Person? Möglich oder auch nicht, denn dort werden nur Namen angezeigt die genauso lauten. Aber die gesuchte Person muss das nicht sein.
Diese kostenlosen Personensuchen sind für Ihre Suche also weitgehend nutzlos. Erstens sind solche Angaben wie z.B. die Privatanschrift oder die Telefonnumer dort nicht aufgeführt. Zweitens haben gerade ältere Menschen kaum Spuren im Internet hinterlassen.
Wenn Sie kein Risiko eingehen und ungeschickterweise irgendjemand fremdes kontaktieren wollen, dann sollten Sie wirklich suchen lassen. Es ist klar, dass eine solche Personensuche nicht für umsonst oder kostenlos zu haben ist. Dafür können Sie aber auch etwas mit dem Ergebnis anfangen.

professionelle Personensuche:  Personensuche – aber nicht kostenlos

Originally posted 2015-11-03 00:41:50. Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Recherche, Recherchetipps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ist eine Personensuche in Deutschland kostenlos möglich?

  1. Ky Dieter Edward sagt:

    Suche Wanda Labus aus Beuthen-Bytom

  2. Ky Dieter Edward sagt:

    Suche Wanda Labus aus Bytom-Polen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.