Limited-Director trotz Gewerbeverbotes in Deutschland?

Stimmt es, dass man eine Limited-Gesellschaft dafür nutzen kann, um die deutsche Gewerbeordnung zu umgehen? Ist es demnach möglich, dass jemand, der in Deutschland nach § 6 GmbHG nicht oder nicht mehr Geschäftsführer einer GmbH sein kann, etwa weil gegen ihn ein Gewerbeverbot besteht, dann trotzdem Geschäftsführer bzw. Director einer Limited-Gesellschaft sein kann?

Zwar kann er Director der Limited in England sein. Wenn diese Gesellschaft jedoch auch in Deutschland aktiv ist, dann muss hier in Deutschland auch eine Zweigniederlassung in das deutsche Handelsregister eingetragen werden. Wenn jedoch ein Gewerbeverbot besteht, dann dürfen sich diese auch nicht als Geschäftsführer einer Limited-Zweigniederlassung betätigen. Das Handelsregistergericht kann die Eintragung einer Zweigniederlassung in das Handelsregister bei Vorliegen eines Ausschlussgrundes verweigern.

 

 

[ic_google_search order=”random” loop=”rand(3-6)” keyword=”ltd. Handelsregister Andreas Löb”]

Originally posted 2015-10-12 02:17:38. Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Director abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.